“Ich hab‘ ihr nie gesagt, dass ich sie liebe.” von Rosa Ainley

eingetragen in: Tod der alten Eltern, Trauerliteratur | 0

Ein ungewöhnliches Buch über Mutter-Tochter-Beziehungen – offen, ehrlich und nicht immer bequem

Der Tod der Mutter ist ein einschneidendes Ereignis im Leben einer jeden Tochter, unabhängig davon, ob es ihr als Kind oder als Erwachsene widerfährt. Rosa Ainley ließ Frauen darüber schreiben, wie sie den Tod ihrer Mutter erlebten.

Entstanden ist ein Kaleidoskop der Gefühle, das die gesamte Bandbreite der nicht immer einfachen Mutter-Tochter-Beziehungen widerspiegelt. Da ist von Hass und Erleichterung die Rede, aber auch von Liebe und Trauer, es werden Vorwürfe ausgesprochen und Liebeserklärungen abgegeben. Einige Beiträge sind witzig und humorvoll, andere poetisch und voller Melancholie, manche bissig und anklagend, alle jedoch sehr persönlich und unmittelbar empfunden.

Bei Amazon anschauen