Die Erdbestattung ist die traditionelle Bestattungsart im Münsterland. Die klassische Beisetzung eines Sarges auf dem Friedhof ist auch heute noch häufiger vertreten als die Feuerbestattung, wobei diese stark zunimmt.

Reihengräber und Wahlgräber

Für die Erdbestattung gibt es zum einen so genannte Reihengräber, auf denen eine Beisetzung stattfindet und die nach Ablauf der Ruhefrist (meist 30 Jahre) nicht wiedererworben werden können und daneben die Wahlgräber.
Wahlgräber kann man sofort mehrfach nebeneinander erwerben (Doppelgräber oder mehr), meist können innerhalb der Ruhefrist zusätzlich ein oder mehrere Urnen beigesetzt werden und nach Ablauf der Ruhefrist kann das Grab wiedergekauft werden. Diese Wahlgräber werden auch Familiengräber (2-stellige) oder Gruften genannt.

Informationen über die verbreitetsten Beisetzungarten sind auch in unserem Vorsorgeordner enthalten.

Fragen zur Erdbestattung?

Sie haben Fragen zu der passenden, richtigen Bestattungsform? Schreiben Sie uns oder rufen Sie an.

bilder_feuerbilder_seebilder_baum