Finanzierung einer Bestattung mit dem Treuhandkonto

Um die Kosten einer Beerdigung zu tragen, gibt es verschiedene vorsorgende Maßnahmen, die Sie treffen können. Um Ihre Angehörigen von den finanziellen Aufwendungen einer Bestattung zu entlasten, ist es empfehlenswert, sich bereits im Vorfeld um eine solche Absicherung zu kümmern. Eine Möglichkeit der finanziellen Absicherung für den Sterbefall stellt das Treuhandkonto dar. Es gilt als Alternative zur klassischen Sterbegeldversicherung und wird als Service der Deutschen Bestattungsvorsorge Treuhand AG angeboten. Sie ist dem Bundesverband Deutscher Bestatter e. V. in Düsseldorf sowie dem Kuratorium Deutsche Bestattungskultur e. V. in Bonn untergeordnet. Im Rahmen eines Treuhandkontos regelt diese Vorsorgeeinrichtung sicher und zuverlässig sämtliche Angelegenheiten rund um die Kosten einer Bestattung für Sie. 

Der Bestattungsvorsorge-Treuhandvertrag und warum es sinnvoll ist, ihn abzuschließen

Auch wenn der Gedanke an den eigenen Tod im Alltag meistens keinen Platz findet, haben viele Menschen doch häufig Wünsche und Vorstellungen hinsichtlich ihrer Bestattung. Mit einem Treuhandvertrag stellen Sie sicher, dass diese auch finanziell abgesichert sind und erfüllt werden können. Die Zinsen eines solchen vorsorgenden Treuhandkontos liegen über denen einer traditionellen Sparbucheinlage. Das Konto steht außerdem allein Ihnen zur Verfügung, ein Zugriff durch dritte Personen ist nicht möglich. Als Geldanlage bietet es ein hohes Maß an Sicherheit, da es über eine Bürgschaft der Treuhand AG und der Bank, auf die eingezahlt wird, abgesichert ist. Laufende Beiträge, wie sie etwa bei einer Versicherung üblich sind, fallen ebenfalls nicht an. 

Möchten Sie sich näher über die Option des Treuhandkontos informieren? Wir stehen Ihnen bei allen Fragen gerne zur Verfügung. Konkrete Informationen hält außerdem unser Vorsorgeordner für Sie bereit, den Sie hier herunterladen können.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.