Friedhofskapellen derzeit gesperrt

Die Stadt Warendorf hat entschieden, die Nutzung der Friedhofskapellen in Warendorf und den Ortsteilen für Trauerfeiern im Rahmen von Beisetzungen bis auf weiteres zu untersagen. Auch die Trauerhalle der Gemeinde Beelen ist derzeit geschlossen.

Die evangelische und katholische Kirche weisen darauf hin, dass Beisetzungen nur im engsten Familienkreis und ausschließlich auf dem Friedhof durchzuführen sind.

Aufgrund dieser Regelung wird sich die Trauergemeinde vor der jeweiligen Friedhofskapelle treffen und von dort aus gemeinsam zum Grab gehen. Hierbei sind die üblichen Hygienevorschriften (Abstand von zwei Metern etc.) einzuhalten.

Die kath. Kirchengemeinde St. Laurentius Warendorf gibt den zusätzlichen Hinweis:
“Zu einem späteren Zeitpunkt, wenn die dann geltenden Regeln des Landes es zulassen, werden alle Familien von Verstorbenen von der Kirchengemeinde zu Gedenkfeiern eingeladen.”